Unser Leistungsspektrum

Allgemeinmedizin



Allgemeinmedizin

In unserer Praxis für Allgemeinmedizin bieten wir Ihnen – als gesetzlich oder privat Versicherte – eine individuell abgestimmte medizinische Versorgung.

An erster Stelle steht das Gespräch mit Ihnen, in dem wir Ihren individuellen Krankheitsverlauf, eventuelle Voruntersuchungen sowie Ihre Lebensgewohnheiten in Ihrem jeweiligen sozialen und beruflichen Umfeld betrachten. Diese Informationen kombinieren wir mit den Ergebnissen der Diagnostik und unserer langjährigen Erfahrung.

Prävention »

Zur Früherkennung von Krankheiten und Risiken bieten die gesetzlichen Krankenkassen unterschiedliche Vorsorgen an:
  • Gesundheitsuntersuchung (Kassenleistung ab dem 35. Lebensjahr alle 3 Jahre)
  • Hautkrebs-Früherkennungsuntersuchung
  • Beratung zur Darmkrebs-Früherkennung /
    Stuhltest zur Darmkrebsfrüherkennung (iFOB Test)
  • Krebs-Früherkennungsuntersuchung beim Mann ab dem 45. Lebensjahr (jährlich)
  • Screening zum Bauchaortenaneurysma beim Mann ab dem 65. Lebensjahr
  • Kindervorsorge U6-U9
  • Jugendgesundheitsuntersuchung J1
  • Impfungen entsprechend der aktuellen STIKO-Empfehlungen
  • Jugendarbeitsschutz-Untersuchung

Apparative Diagnostik »

  • Ruhe-EKG
  • Langzeit-EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Spirometrie
  • Ultraschall des Abdomens
  • Ultraschall der Schilddrüse
  • Labordiagnostik (einige Schnelltests führen wir direkt in der Praxis durch)

Psychosomatische Grundversorgung »

Als Hausärzte sind wir oft die erste Anlaufstelle für Patienten mit psychischen oder psychosomatischen Krankheitsbildern. Wir sind damit vertraut und können Ihnen helfen, bestehende Probleme zu erkennen. Durch unterstützende Gespräche leisten wir erste Hilfestellung. Besteht darüber hinaus therapeutischer Bedarf überweisen wir Sie an externe Behandler (z.B. Psychiater oder Psychotherapeuten).

Hausärztliche Beratung »

  • Befundbesprechungen (z.B. von Fachärzten oder nach Krankenhausaufenthalt)
  • Patientenverfügungen / Vorsorgevollmachten
  • REHA-Anträge
  • Häusliche Krankenpflege / Hausnotruf
  • Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)

Präoperative Untersuchungen »

Wir führen bei uns Operationsvorbereitungen vor ambulanten bzw. belegärztlichen Eingriffen durch.

DMP – Programme »

Die gesetzlichen Krankenkassen sehen diese speziellen, kostenfreien und freiwilligen "Disease Management Programme" für Patienten mit chronischen Krankheiten vor. Auf diese Weise soll die dauerhafte Betreuung von Patienten mit einer der aufgeführten langwierigen Erkrankung standardisiert und verbessert werden. In unserem MVZ bieten wir diese Programme für Diabetes, Asthma, COPD und KHK an.

Notfallversorgung »

Während der Öffnungszeiten ist eine Notfallversorgung in unseren Praxisräumen jederzeit gewährleistet.
Außerhalb der Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117, die umliegenden Bereitschaftspraxen oder in lebensbedrohlichen Notfällen an die Rettungsleitstelle Telefon: 112

Hausbesuche »

Diese sind nach terminlicher Absprache bei entsprechenden individuellen Umständen möglich.

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) »

Wir bieten Ihnen zusätzliche Leistungen, die von den Krankenkassen nicht übernommen werden und die Sie selbst bezahlen müssen. Sollten Sie an zusätzlichen Wahlleistungen Interesse haben, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne, ob und in welchem Umfang diese für Sie sinnvoll sind.
  • Ärztliche Atteste und Untersuchungen (z.B. für Arbeitgeber, Sportvereine, Versicherungen)
  • nicht-medizinisch indizierte Blutuntersuchungen
  • Reiseimpfungen


Diabetologie



Diabetologie

Als Diabetologische Schwerpunktpraxis bieten wir Ihnen sämtliche Leistungen zur Diagnostik, Behandlung und Prävention der Stoffwechselkrankheit Diabetes mellitus ("Zuckerkrankheit").

Wir nehmen uns Zeit für Sie, um Ihr Krankheitsbild eindeutig und umfassend zu analysieren. Auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten, bieten wir individuelle Beratungen sowie ein breites Schulungsangebot an, um Ihnen den Umgang mit dem Diabetes im Alltag zu erleichtern.

Diagnostik und Therapie »

  • Diagnostik und Therapie aller Typen des Diabetes mellitus (Typ 1, Typ 2, Typ 3, Sonderformen)
  • Diagnostik und Therapie bei Schwangerschaftsdiabetes
  • Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms
  • Alle Therapieformen inklusive Insulinpumpentherapie
  • Diagnostik und Therapie hinsichtlich diabetischer Begleit- bzw. Folgeschäden (Kooperation mit entsprechenden Fachärzten z.B. Kardiologen, Angiologen, Ophthalmologen, Neurologen, Nephrologen, Gefäßchirurgen)
  • Sonographie (Abdomen, Beinarteriendoppler (ABI))
  • Teilnahme am DMP (Disease-Management-Programm) Typ-1- und Typ-2-Diabetes; koordinierender Arzt

Schulungsprogramme »

  • Behandlungs- und Schulungsprogramm für Typ-1-Diabetiker
  • Behandlungs- und Schulungsprogramm für Patienten mit Insulinpumpe
  • Jugendliche mit Diabetes
  • Behandlungs- und Schulungsprogramm für Typ-2-Diabetiker ohne Insulin
  • Behandlungs- und Schulungsprogramm für Typ-2-Diabetiker mit Insulin
  • MEDIAS 2 (Mehr Diabetesselbstmanagement für Typ-2-Diabetes ohne und mit Insulin)
  • LINDA-Diabetes-Selbstmanagementschulung
  • Blutglukosewahrnehmungstraining (BGAT)
  • HYPOS, strukturiertes Schulungs- und Behandlungsprogramm
  • Schulungen für Patientinnen mit Gestationsdiabetes
  • Hypertonie-Schulung
  • Einzelberatungen
  • Gruppen – und Einzelschulungen

Ernährungsberatung »

  • Fettstoffwechsel
  • Kohlenhydrate / BE-Beratung
  • Gewichtsreduktion
  • Ernährung in der Schwangerschaft